Lembeck allgemein
Trend

Wasserrohrbruch in Dorsten – Vorsicht bei Spülmaschinen etc.

Dorsten / Lembeck – Heutenachmittag legte ein Wasserrohrbruch die Wasserversorgung im Dorstener Norden lahm. Aktuell ist die Wasserversorgung aber wieder hergestellt.

Meistens passiert sowas bei sehr großer Hitze: Eine sog. “500er Versorgungsleitung” zwischen Dorsten und Lembeck ist laut Auskunft eines Facebookusers geplatzt und wird gerade repariert. Laut Auskunft weiterer User sind mindestens Rhade, Wulfen und Lembeck davon betroffen.

Die RWW (Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft) teilte auf Anfrage von Raesfeld-Online mit: Aktuell wird ein Rohrbruch in unmittelbarer Nähe des Wasserwerks in Dorsten-Holsterhausen repariert. Dadurch ist die Versorgung von Dorsten, Gladbeck, Raesfeld-Erle, Teile von Oberhausen und Bottrop unterbrochen.

Vorsicht bei Spülmaschinen und nicht entlüfteten Wasserleitungen

Regelmäßig gibt es empfindlich teure Reparaturen an Spülmaschinen und teilweise auch Waschmaschinen, weil Benutzer nach einem Wasserausfall vergessen, die Wasserleitungen zu entlüften, bevor sie die Maschine nach Rückkehr des Wassers wieder einschalten. Dabei werden regelmäßig Kunststoff-Wassertaschen in den Maschinen durch eindringende Luft zum Platzen gebracht. Also vor Wiedergebrauch unbedingt den nächsten Wasserhahn, z.B. an der Spüle aufdrehen und laufen lassen, bis das “Luftspucken” vorbei ist und das Wasser wieder ruhig läuft.

18.06.2021 – Lembeck.de – Frank Langenhorst

Lembeck.de F.L.

Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Anzeige - Werbepartner
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Lembeck.de
error: Copyright © by Lembeck.de