Lembeck allgemein

Lembecker Hilfsbereitschaft für Hochwasseropfer ist riesig

Lembeck – Sachspendenaktionen in großen Transportfahrzeugen und überörtliche Hilfe einiger Feuerwehrleute waren in Rekordzeit organisiert und dauern noch an. Auch Lembecker Landwirte zogen mit 15 Schleppern in die Hochwassergebiete um zu helfen.

Die Lembeckerin Anne Sprenger ist Mitorganisatorin der Hochwasserhilfe und berichtete uns heute von der gigantischen Hilfsbereitschaft der Lembecker/innen. Nach ersten Planungen am Freitagabend (16.07.2021) konnten nach einem spontanen Aufruf in sozialen Medien wie Facebook, unzählige Sachspenden in Rekordzeit zusammengetrommelt werden. Auch REWE Schlottbohm & Steverding, EDEKA Honsel und die Bäckerei Spangemacher spendeten spontan Waren für die Hochwasseropfer und Helfer.

Transport nach Bad Neuenahr – Ahrweiler am Samstag


Alles nur von Lembecker/innen – Respekt!

Mit mehreren Bullis, Transportern und Plananhängern ging dann die große Ladung am Samstag von Lembeck über Wuppertal nach Ahrweiler. „Ein Freund aus Wuppertal, der mit den Einsatzkräften vor Ort in Kontakt steht, hat für uns alles arrangiert. Die erste große Lieferung konnte so in einer Waschstraße in Bad Neuenahr gelagert werden.“, so Anne Sprenger. Insgesamt spendeten die Lembecker/innen rund eine 40-Tonner-Ladung und die Organisatoren waren überwältigt.

Zweite Fahrt am heutigen Sonntag

Ein weiterer Aufruf auf Facebook am heutigen Sonntag konnte saubere Eimer und weitere Behälter für Trinkwasseraufbewahrungen zusammentrommeln. Diese Spenden wurden bis 12.30 Uhr auf dem Hof von Thomas und Anne Sprenger, am Krusenhof 80 gesammelt und dann in einer weiteren Tour zum Hochwassergebiet nach Ahrweiler transportiert.

Weitere Sachspenden nur auf Abruf

Die Organisatoren bedanken sich herzlichst für die spontane und großzügige Spendenbereitschaft der vielen Lembecker/innen. Allerdings können zurzeit keine weiteren Sachspenden angenommen werden, weil weitere Ziele und Lagermöglichkeiten erst von den Helfern vor Ort organisiert werden müssen. Weitere Aktionen werden aber ab sofort auch hier auf Lembeck.de zeitnahe bekannt gegeben.

15 Schlepper vom Landw. Ortsverband Lembeck unterwegs

Das Treffen fand am Samstag auf dem Hof Thier-Essing in Lembeck statt. Von hier aus ging es im Konvoi mit Kollegen aus Dülmen, Coesfeld und Merveldt ins Kriesengebiet.


Fotos: Tobias Stockhoff

Koordinierte Hilfe unserer Landwirte – ist gerade auf den Weg mit schweren landwirtschaftlichen Fahrzeugen in den Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Mit dabei auch Landwirte aus Lembeck, die mit weiteren Berufskollegen aus dem Naturpark Hohe Mark mit dem Kreis Borken und dem Kreis Coesfeld auf Anforderung des Krisenstabes dort noch heute Nacht unterstützen werden.

Die Stadt Dorsten wird als Wertschätzung und Anerkennung für diesen selbstlosen Einsatz die Dieselkosten für die Dorstener Landwirte übernehmen.

Ein großes Kompliment an die Landwirte, die nicht einfach drauf losgefahren sind, sondern aus der Region angefordert wurden und sofort bereit waren einzuspringen.

Auch diese Aktion ist ein Beweis, dass unsere Landwirte ein wichtiger und engagierter Bestandteil unserer Gesellschaft sind und an vielen Stellen mehr Wertschätzung verdient hätten. Hoffentlich vergessen dass einige Politiker_innen nicht, wenn sie wieder einmal Urteile sprechen, ohne vorher mit den Betroffenen gesprochen zu haben.

Wir Dorstener_innen sind in Gedanken bei Euch. Passt auf Euch auf und kommt heil zurück. Wir sind stolz auf Euch! (Bürgermeister Tobias Stockhoff)

Feuerwehr Lembeck / Dorsten zur überörtlichen Hilfe (VÜH) unterwegs


Symbolbild: Feuerwehr Dorsten

Seit kurz nach 5 Uhr am Donnerstag befanden sich im Rahmen der vorgeplanten überörtlichen Hilfe (VÜH) nun auch 21 Kameraden der Löschzüge 1, 3 und 7 im Einsatz, um die erschöpften Feuerwehren in den Hochwassergebieten zu unterstützen.

Nach einem Zwischenstopp in Recklinghausen sind wir neben weiteren Einheiten aus dem Kreis Recklinghausen mit einem Mannschaftstransportwagen, einem Gerätewagen Logistik und zwei Löschfahrzeugen Katastrophenschutz nun auf dem Weg Richtung Wuppertal.

Wir werden schon erwartet. (DH)

Feuerwehr-Bereitschaft Kreis Recklinghausen

Die Bezirksbereitschaft besteht aus der Bezirksbereitschaftsführung, vier Standard-Löschzügen und einem Logistikzug. Im Rahmen der vorgeplanten überörtlichen Hilfe (VÜH) kann diese jederzeit auf Anforderung der zuständigen Einsatzleitung unter anderem bei flächigen Hochwasserlagen angefordert werden. (Feuerwehr Dorsten – DH)

18.07.2021 – Lembeck.de – Frank Langenhorst

Lembeck.de F.L.

Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Anzeige - Werbepartner
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Lembeck.de
error: Copyright © by Lembeck.de