Stadt Dorsten

Seniorenbeirat wird im Juli neu gewählt

Interesse an einer Kandidatur kann noch bis 31. Mai angemeldet werden

Dorsten – Anfang bis Mitte Juli 2021 wird – wenn es die Corona Pandemie zulässt – der neue Seniorenbeirat der Stadt Dorsten gewählt. Dafür werden noch engagierte Menschen gesucht, die sich zur Wahl stellen möchten.

Foto: seniorenbeirat-dorsten.de

Im Seniorenbeirat vertreten sind zehn gewählte Stadtteilvertreterinnen und Vertreter, deren Stellvertretungen und sechs Delegierte von unterschiedlichen Organisationen. Die im Rat vertretenen Fraktionen benennen außerdem jeweils ein Mitglied mit beratender Stimme.

Die Aufgabe des Seniorenbeirates besteht darin, die Belange der Dorstener Seniorinnen und Senioren gegenüber der Verwaltung zu vertreten. Gewählte Mitglieder des Seniorenbeirates nehmen als sachkundige Bürgerinnen und Bürger an den Sitzungen des Sozialausschusses, des Umwelt- und Planungsausschusses, des Kulturausschusses sowie der Ratskommission Öffentlicher Nahverkehr teil.

Als Interessensvertretung für die ältere Generation hat der Seniorenbeirat in den letzten Jahren an einer senioren- und generationenfreundlichen Gestaltung des Gemeinwesens mitgewirkt.

Mit der Durchführung zahlreicher Informationsveranstaltungen, der regelmäßig stattfindenden Seniorenmesse und vielfältiger Aktionen, die von den Mitgliedern des Gremiums vorbereitet wurden, konnten die Seniorinnen und Senioren über Hilfen und Angebote in Dorsten bestens aufgeklärt werden. Auch wurde der Seniorenbeirat bei städtischen Projekten, etwa „Wir machen MITte“, zu vielen Einzelmaßnahmen beratend miteinbezogen.

Grundlegendes Ziel der Arbeit des Seniorenbeirates ist der Erhalt einer möglichst langen Selbstständigkeit der älteren Bevölkerung.

Der Seniorenbeirat tagt als Gremium ein- bis zweimal im Jahr. In der Zwischenzeit kommen die Mitglieder zu Arbeitssitzungen zusammen und bereiten verschiedene Projekte vor. In der letzten Wahlperiode hatte der Seniorenbeirat drei Arbeitskreise gebildet:

  • AK Taschengeldbörse
  • AK Seniorenbegleitung
  • AK Öffentlichkeitsarbeit

Für die Wahl des neuen Seniorenbeirates, dessen Wahlzeit der Wahlperiode des Rates entspricht, werden nun interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen gesucht. Wählbar sind alle Personen über 55 Jahre. Wahlberechtigt sind alle Dorstenerinnen und Dorstener ab 60 Jahren. Insbesondere in den Stadtteilen Lembeck, Altendorf-Ulfkotte und in der Altstadt werden noch Kandidatinnen und Kandidaten gesucht.

Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie gern Kontakt aufnehmen zu der Vorsitzenden des Seniorenbeirates

Frau Heidrun Römer, Telefon 0151 / 655 22 736                                        

E-Mail: heidrun.roemer@gmx.de

oder

Petra Kuschnerenko, Demografiebeauftragte der Stadt Dorsten, Tel. 02362 / 66 44 32

E- Mail: Petra.Kuschnerenko@dorsten.de

Aus organisatorischen Gründen werden Meldungen möglichst bis zum 31. Mai benötigt, damit die Kandidaten noch in der Presse vorgestellt werden können.

Unabhängig davon kann auch noch bis zwei Tage vor der Wahl schriftlich das Interesse an einer Kandidatur und letztmöglich noch zu Beginn der Wahlen angemeldet werden.

Gewählt wird an unterschiedlichen Tagen jeweils in den Stadtteilen. Die genauen Termine stehen noch nicht fest, werden aber noch rechtzeitig bekannt gegeben.

19.05.2021 – Ludger Böhne (Pressesprecher Stadt Dorsten)

Lembeck.de F.L.

Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Anzeige - Werbepartner
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Lembeck.de
error: Copyright © by Lembeck.de