Aufsichtsrat der Volksbank nutzte das Reken-Forum zur Sitzung

Lembeck / Reken – Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Mit großem Abstand organisierte die Volksbank in der Hohen Mark eG ihre Aufsichtsratssitzung und belegte dafür das Reken-Forum.

Volksbank, Reken-Forum, Aufsichtsrat, Sitzung
Foto: privat

Normalerweise tagt der Aufsichtsrat der Volksbank in der Hohen Mark eG sieben bis acht Mal jährlich in den eigenen vier Wänden, d. h. in den Geschäftsstellen Groß Reken oder Lembeck. Aber in diesem Jahr ist alles anders.

Aufgrund der Notwendigkeit, die Kontakte zu reduzieren, fand die erste Sitzung bereits virtuell als Videokonferenz statt. Gesetzliche Anforderungen machen es immer wieder notwendig, eine Aufsichtsratssitzung, so wie vergangenen Montag (27.04.2020), in persönlicher Anwesenheit der Aufsichtsratsmitglieder durchzuführen.

Damit genügend Abstand zwischen den Teilnehmern gewahrt werden konnte, stellte die Gemeinde Reken freundlicherweise das Reken-Forum zur Verfügung. Notwendige gesetzliche Beschlüsse konnten gefasst werden, um die Bank in der jetzigen Situation ordnungsgemäß weiterzuleiten. Vier Vorstände sowie neun Mitglieder des Aufsichtsrates haben neben den Verbandsprüfern Herrn Warnecke und Herrn Klask an der Sitzung teilgenommen.

Insgesamt waren die Wirtschaftsprüfer mit den in der Bank vorgefundenen Abläufen sehr zufrieden, auch wenn es noch ein paar kleine Baustellen gibt. Die daraus resultierenden Maßnahmen wurden bereits in die Wege geleitet und die dazu notwendigen Beschlüsse durch den Aufsichtsrat gefasst.

Christian Nordendorf erläuterte, dass leider darunter auch der Beschluss war, die diesjährige Vertreterversammlung nicht, wie ursprünglich geplant, Anfang Juni stattfinden zu lassen.

Die Versammlung wird voraussichtlich in den November verschoben. Der Mitgliederabend muss evtl. sogar ganz ausfallen. Ein weiterer Beschluss betrifft die Dividendenzahlung.

Die gesetzliche Anforderung der BaFin schreibt vor, die Dividende nicht vor dem 01.10.2020 auszuzahlen. Dieser Vorschlag wurde zwar zähneknirschend, aber aufgrund der aktuellen Situation, einstimmig von allen Aufsichtsratsmitgliedern genehmigt.  Festzuhalten bleibt:

Durch die persönliche Anwesenheit kann die Aufsichtsratssitzung effizienter abgewickelt werden, als eine virtuelle. Die Bank hofft, dass auch in naher Zukunft die Sitzungen wieder unter normalen Umständen erfolgen können.

04.05.2020 – Anna Jasper (Volksbank in der Hohen Mark eG)

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 4 Durchschnittlich: 2.5]

Aufrufe: 40

Werbung / Werbepartner

Über Lembeck.de F.L. 2886 Artikel
Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen