Oldtimerfreunde

Flurtage 2021 – Oldtimerfreunde sorgten für Ordnung

Flurtage 2021 – Oldtimerfreunde sorgten für Ordnung

Lembeck – Leider mussten in diesem Jahr bedingt durch die Pandemie die Dorstener Besentage wiederholt ausfallen. Im Jahr 2020 haben es die Oldtimerfreunde Lembeck Gott sei Dank noch rechtzeitig vor erforderlicher Absage der Besentage geschafft, das große Lembecker Gebiet mit der Heidener Straße, dem Brink, dem Torffvenn und dem Elven durch von verantwortungslosen Mitmenschen achtlos weg-geworfenem Unrat in gewohnter Weise zu befreien.

Die Oldtimerfreunde Lembeck sind seit etlichen Jahren fester Bestandteil der Dorstener Besentage, so Thomas Weßeling, Vorsitzender der sonst sehr aktiven Oldtimerfreunde. Keiner hatte damit gerechnet, dass wir uns auch in diesem Jahr noch in der Situation befinden, nur sehr eingeschränkt und mit vereinzelten Personen unter Einhaltung strenger Maßnahmen wenigstens eigeschränkt aktiv zu sein.

Wie wohl für alle Vereine wird in dieser Lage wohl der Zusammenhalt der Mitglieder auf eine harte Probe gestellt, so Weßeling. Dieser sei jedoch umso wichtiger für die Zukunft und für den Erhalt und das Fortbestehen der Vereine. Bei uns laufen die Vorbereitungen für die „Zeit danach“ jedenfalls auf Hochtouren, betont er.

Die Jugend der Oldtimerfreunde Lembeck kam mit der Idee auf mich zu, zum Schutz der Umwelt wenigstens eingeschränkt mit einem Fahrzeug eine Müllbereinigung durchzuführen. So trafen sich dann am Samstag früh Lena Mecking, Johannes Mecking und Julian Weßeling um bis zu Anbruch der Dämmerung wenigstens einen kleinen Beitrag zur Müllbeseitigung zu leisten.

Es ist einfach unfassbar, was so manch einer in die Natur wirft, berichten die drei. Angefangen von einzelnen Bekleidungsstücken (Socken, Strumpfhosen, Schuhen usw.), Glasflaschen (überwiegend von heimlichen Trinkern dessen Partner diese mit dem Nudelholz erwarten würden wenn sie davon erfahren würden), Papier und Folienreste, Reifen und Rädern, bis hin zu ganzen Auflösungen von Garagen, Kellerräumen und oder Kleintierhaltungen, teils mit belasteten Stoffen, war auch in diesem Jahr wieder alles dabei. Besonders die illegale Entsorgung von Grün- und Gartenabfällen in blauen Plastikmülltüten stieß bei den drei jungen Oldtimerfreunden auf wenig Verständnis.

Der Appell an alle Umweltsünder:

Legale Entsorgungswege sind doch so einfach. Jeder hat seine eigene Mülltonne, an vielen Stellen gibt es öffentliche Papierkörbe (warum muss man selbst dort den Müll daneben werfen), es gibt Glascontainer an denen jeder ohne Mühen anhalten kann. Und wer sich schon die Mühe macht, größere Mengen durch Auflösungen ins Auto oder auf den Anhänger zu packen, der sollte diese dann bitte auch legal bei Containerdiensten oder den Bauhöfen abgeben.

Wir sollten uns keine Sorgen um die Natur machen sondern vielmehr um uns. Die Natur hilft und heilt sich selber. Dabei ist es letztlich der Natur vollkommen egal ob wir dabei draufgehen! Wir sind nur geduldete Gäste.

21.04.2021 – Für die Oldtimerfreunde Lembeck

Lena Mecking, Johannes Mecking, Julian Weßeling, Thomas Weßeling

Spaziergänger beklagen wilde Müllentsorgung

Lembeck.de F.L.

Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Anzeige - Werbepartner
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Lembeck.de
error: Copyright © by Lembeck.de