Allgem. Bürgerschützenverein Lembeck

Schützenfest-Deluxe mit Runkelkaiser und Kaiserwetter

Lembeck – Was der Lembecker Schützenverein am Samstag auf die Beine gestellt hat, verdient höchsten Respekt. Ein spannendes Runkelwerfen bei obligatorischem Kaiserwetter, eine Kaiserehrung für die alten und neuen Sieger und eine Flutwein-Versteigerung, die einen neuen Rekord erzielte.


Die Teilnehmer hatten mächtig Spaß. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Man spürte am letzten Samstag (04.09.2021), wie sehr das gemeinsame Feiern in Coronazeiten vermisst wurde. Bei allerbestem Wetter – blauer Himmel und Sonnenschein – füllte sich am Nachmittag die Festwiese zum 2. Runkelwerfen in Lembeck. Doch es blieb nicht nur bei einem Runkelgestell mit Festzelt, der Schützenverein zauberte tatsächlich ein Stück Kirmes auf die Festwiese und so konnten alle von jung bis alt unterhalten werden.

Nachdem 24 Runkel-Teams zu je 3-5 Personen zusammengestellt waren, konnte das Werfen um kurz nach 16 Uhr beginnen. Die meist jugendlichen Werferinnen und Werfer versorgten sich mit reichlich Zielwasser und brachten die ersten Runkeln zum Wackeln. Weil die hängenden Runkeln aber doch zu hartnäckig waren hat das Orga-Team gegen 18 Uhr die sechs Runkeln ein wenig manipuliert bzw. eingeschnitten. Von nun an flogen hier und da die Runkeln durch gezielte Würfe zu Boden.

„Wenn sich nicht genügend Werfer finden, hol ich die letzte Runkel wieder selber runter“ scherzte der amtierende Runkelkönig Christian (Yves) Forsthövel noch am Vorabend und hatte bis zuletzt keine Ambitionen, den Kaisertitel zu holen. Als dann die letzte halbe Runkel mit letzten Würfen wackelte war Yves an der Reihe. Was jetzt folgen würde, haben die feiernden Gäste geahnt und tatsächlich schaffte Yves es mit einem gekonnten Wurf, die Restrunkel zum Fallen zu bringen. Die Freude der Gäste war riesig und Yves konnte seine Königin Heike Kruse nochmals als Kaiserin gewinnen.


Das Kaiserpaar mit Orga-Team. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Nachdem alle Teams das Kaiserpaar mit einer Parade über dem sonnigen Platz ehrten, ging es mit dieser Parade ins Festzelt. Hier wurde das Kaiserpaar geehrt und zur Überraschung meinerseits wurde mein Einsatz für 20 Jahre Lembeck.de geehrt und mit einem großen Frühstückskorb belohnt. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Freunden des Vereins 1000 Jahre Lembeck für diese gelungene Überraschung bedanken. Und bedanke mich ebenfalls bei den vielen Firmen, die in der Zeit als Werbepartner gewonnen werden konnten. Ein herzliches Dankeschön auch an die vielen Gratulanten.


Danke für die tolle Überraschung. Foto: Heinz Thier

Party und Versteigerung im Festzelt

Endlich mal wieder Holz unter den Schuhen, dachten sich Viele nach einer partylosen Coronazeit. Die Stimmung hätte am Samstag nicht besser sein können und das DJ-Team um Luca Gödde sorgte für die richtige Stimmungsmusik.

Nach dem Königstanz wurden Anne und Thomas Sprenger vom Vorsitzenden Heinz Thier für ihren einzigartigen Einsatz im und für das Hochwassergebiet im Ahrtal geehrt. Alleine in Lembeck haben sie zusammen mit dem SV Lembeck und vielen Einzelspendern bis heute eine Spendensumme von rund 60.000 € zusammengetrommelt, die zu 100% den Flutopfern zugutekommen.


Bernd Cosanne und Freundin ergatterten die erste Flasche für 650 €. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Dazu kamen jetzt noch Spendengelder, die mit aufgestellten Spendenboxen seit der Mitgliederversammlung erzielt werden konnten. Klaus Harks sprach von rund 1700 € alleine vom Freitagabend. Die Versteigerung von 3 Flaschen Flutwein brachte dann neue Rekorde im Festzelt. Vorsitzender Heinz Thier bewies neben perfekter Moderation auch sein Talent als Versteigerer. Die 3 im Holzständer versteigerten Flutweinflaschen erzielten 650, 750 und stolze 3444 €. Als Zugabe versteigerten Klaus und Klaus noch einen „Herrentag“ mit Komplettverpflegung (Grillen, Kaltgetränke usw.), der es auf sagenhafte 800 € schaffte.


Klaus Elvermann holte die zweite Flasche für 750 €. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst


Stolze 3444 € bezahlte Dirk Friedrich für die dritte Flasche. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Hinzu kamen noch Einnahmen von Flutweinflaschen, die am Abend noch für je 25 € verkauft und massenhaft verköstigt wurden. Ein rundum gelungenes Fest, das noch mit Stimmung und Tanz bis in die späten Nachtstunden andauerte. Wieder einmal bewies Lembeck seine unermüdliche Partytauglichkeit, Spendenbereitschaft und in jeder Situation Zusammenhalt.

DANKE an alle Beteiligten!

Die Fotogalerie vom Runkelwerfen und Party im Festzelt

05.09.2021 Lembeck.de – Frank Langenhorst

 

 

Lembeck.de F.L.

Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Anzeige - Werbepartner
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Lembeck.de
error: Copyright © by Lembeck.de