PKW krachte bei Glatteis durch Leitplanke

Lembeck – Um kurz nach 5 Uhr morgens krachte eine 53-jährige Heidener PKW-Fahrerin durch die Leitplanken der Heidener Straße und landete rund 10 Meter tief im Wald.

Wie die Dorstener Zeitung berichtet, war vermutlich Glatteis der Grund, warum die Frau die Kontrolle über ihr Auto verlor und kurz hinter der Stadtgrenze zu Heiden, in Höhe der Autobahnbrücke (A 31) eine Leitplanke durchbrach, sich überschlug und dann tief in den Wald rutschte.

Die Bergung der verletzten Frau und des tief gerutschten Fahrzeugs war eine schwierige Aufgabe für die alarmierte Feuerwehr. Letztendlich konnte die Frau aber von einem Notarzt behandelt und einem Krankenhaus zugeführt werden. Für die Zeit der Bergung musste die Heidener Straße voll gesperrt werden.

08.12.2020 – Dorstener Zeitung / Feuerwehr Dorsten

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 2 Durchschnittlich: 3.5]

Aufrufe: 1240

Werbung / Werbepartner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen