Nach tödlichem Unfall sucht die Polizei einen Zeugen

LEMBECK Nach dem Unfall auf der Lembecker Schlossallee, bei dem am Montag ein Motorradfahrer aus Gescher ums Leben gekommen ist, sucht die Polizei einen Zeugen, der vielleicht einiges zur Aufklärung beitragen kann.

Wie berichtet war der Motorradfahrer am Montagnachmittag nach einem Überholmanöver auf einen vorausfahrenden PKW aufgefahren, gestürzt und dann von einem entgegenkommenden LKW erfasst worden. Die Fahrerin des PKW, eine 51-jährige Dorstenerin, hatte ausgesagt, dass sie ihren Wagen abbremsen musste, weil ein vor ihr fahrender Kleinlaster ebenfalls gebremst hatte.

Den Fahrer dieses Kleinlasters sucht die Polizei nun. “Aber nicht, weil er Unfallverursacher ist”, betont Polizeisprecher Andreas Wilming-Weber. Von seiner Aussage erhoffen sich die ermittelnden Beamten vielmehr Hinweise auf das Fahrverhalten des entgegenkommenden LKW, der wenige Sekunden nach dem Bremsmanöver auf der engen Straße den Motorradfahrer erfasst hatte.

Der Fahrer des Kleinlasters hatte seine Fahrt am Montagnachmittag fortgesetzt, die Kollision womöglich nur im Rück- oder Außenspiegelspiegel wahrgenommen. Später war die Wulfener Straße für Stunden gesperrt gewesen. 

Quelle: Dorstener Zeitung

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 0 Durchschnittlich: 0]

Aufrufe: 5

Werbung / Werbepartner

Über Lembeck.de F.L. 2884 Artikel
Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen