Schalker Fan-Club Lembeck

Mit Fan-Bus auf Schalke und zu Auswärtsspielen der Blau-Weißen

Schalke, Fan-Club, Lembeck
Fahrt zum Auswärtsspiel nach Bremen 2014

Der „Schalker Fan Club Lembeck e. V“ hat sich 1992 in Anwesenheit von 17 Personen im Gebäude des jetzigen Vereinslokals „Kösters Bierstuben“ gegründet. Als Attraktion des Fanclubs wurde ein VW-Bus als Vereinseigentum in Schalker Farben lackiert und als Aushängeschild des Vereins ver­wendet.

Durch das Engagement des Vorstandes gewann der Fan-Club auch in der Öffentlichkeit immer mehr an Be­liebtheit. U. a. werden Jugendliche auf Vereinskosten zu Heimspielen mitgenommen, mit dem Kleinbus auch zu Auswärtsspielen gefahren und Sommerfeste veranstaltet.

Nach und nach wuchs die Mitgliederzahl, so dass auch eine eigne Mannschaft aufgestellt werden konnte, die an Bezirksmeisterschaften teilnimmt. 1995 bekamen der Schalker Fan-Club einen neuen Vereinsbus in Vereinsfarben gesponsert sowie neue Trikots. Mit dem Motto „Immer fair bleiben und den Fanclub positiv präsen­tieren“ sind die Lembecker überall willkommen und gut angesehen.

Mit mehr als 20 Dauerkarten ist der Fan-Club im Block 21 der „Veltins Arena” in Gelsenkirchen vertreten. Mittlerweile (2018) hat der Schalker Fan-Club Lembeck über 120 Mitglieder und feierte 2017 sein 25-jähriges Bestehen im Vereinslokal „Kösters Bierstuben“.

Quelle: Herbert Hartwich in „1000 Jahre Lembeck in einem Buch“, 2017

Jubiläumsjahr 2017: Die Schalker Ikone “Olaf Thon” in Mitten des Schalker Fanclubs Lembeck. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst