Lembeck leuchtet

“Lembeck leuchtet” oder auch als “Die Schlossgemeinde Lembeck leuchtet” bekannt, ist eine von der Lembecker Interessengemeinschaft (LIG) organisierte Veranstaltung und findet seit 2014 jährlich am letzten Freitag vor dem 1. Advent statt. Lembeck leuchtet lädt  ein zum vorweihnachtlichen Bummeln und Ideen sammeln und bietet jedes Jahr neue Highlights.

Impressionen vom letzten Jahr “Lembeck leuchtet”. Fotos & Collage: Lembecker.de – Frank Langenhorst

Erkennungsmerkmal sind stimmungsvolle Hausbeleuchtungen und diverse Feuertonnen auf der Wulfener Straße, Bahnhofstraße und Schulstraße.

Eine kleine Auswahl der bisherigen Aktivitäten:

Foto: privat

Alle Geschäfte werden, ausreichendes Wetter vorausgesetzt, draußen Stände mit Angeboten haben. Aber auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Ochsen am Spieß über dem Holzkohlegrill, lecker zubereitet von den Fachleuten der Metzgerei Bellendorf. Beim Bäcker nebenan Stockbrot für Kinder. Weitere Imbissstände mit Waffeln runden das Angebot ab.

Auf der Wulfener-, Bahnhof- und Schulstraße beteiligen sich ca. 25 Geschäfte und Betriebe. Jedes Geschäft hat eigene Attraktionen und Angebote.
Lembeck bietet eine außerordentlich große Branchenvielfalt im Einzelhandel und Gewerbe. Einzigartig im weiten Umkreis. Kenner wissen das natürlich schon lange. Hier findet man noch eigentümergeführte Geschäfte, die es sonst nirgendwo mehr gibt.

Tolle Geschenke und ausreichend Parkraum. Aus den näheren Ortsteilen reisen Kunden auch gerne mit dem Fahrrad an. Großstadthektik sucht man in Lembeck vergeblich.

Bei Glühwein oder einem Gläschen Sekt lässt es sich dort gut verweilen. Bei dieser Gelegenheit fallen einem sicher Geschenke ins Auge, die zu Weihnachten die Lieben erfreuen können.

Die Geschäfte auf den genannten Straßen werden wieder alles geben, um für die nötige vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen. U. a. mit Feuertonnen und Kerzen vor den Schaufenstern in Weckgläsern.

Die Feuerwehr und der Heimatverein kümmern sich um die Weihnachtsbeleuchtung an markanten Stellen.

Fotogalerie “Lembeck leuchtet”

Besondere Highlights 2017

 Feuerkünstler „Roy der Funkendrache“ wird beim  Spiel mit dem Feuer begeistern.

 Ludger Große-Heidermann, Küster der St.-Laurentius-Pfarrkirche und 1. Vorsitzender vom Verein 1000 Jahre Lembeck, hat nach den vielen Aktivitäten von 1000 Jahre Lembeck immer noch keinen „Burnout“.

Nachfolgend die Einladung und Würdigung von Pfarrer Voss zu seinen Aktivitäten für die Aktion „Die Schloßgemeinde Lembeck leuchtet“

 

„Lembeck leuchtet“

2014 Die Schlossgemeinde Lembeck leuchtet

Unser Jubiläumsjahr ist zu Ende, und wir alle denken sehr gerne und mit großer Begeisterung an viele Aktivitäten in diesem Jahr zurück. Gerade erst ist der Früchteteppich mit unserer Kirche und dem hl. Laurentius abgebaut, da kommt mit dem schönen Freitagabend vor dem 1. Advent die nächste Aktion und Aktivität auf uns zu. Bei „ Lembeck leuchtet“ ist das ganze Dorf wieder auf den Beinen. Und wie in den Vorjahren präsentiert sich auch unsere Laurentiuskirche in hellem Lichterglanz, und der Küster, Ludger Große – Heidermann, hat sich etwas Besonderes einfallen lassen. So wird aus vielen bunten Lichtern die Figur des hl. Laurentius vor dem Altar leuchten und die Kirche wundervoll hergerichtet sein, so dass sie ein richtiger „Hingucker“ für alle sein wird. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!  Außerdem bietet Ludger Große-Heidermann in mittelalterlicher Garderobe stündlich ab 15.30 Uhr historische Turmführungen (Treffpunkt unter der Orgelbühne) an.

Ich danke Ludger Große – Heidermann für sein Engagement, das auch nach dem Jubiläumsjahr ungebrochen scheint.

 Auf „Lembeck leuchtet“ und viele Begegnungen mit Ihnen und Euch an diesem Abend freut sich

 Ihr und Euer Pfarrer

 Alfred Voss