Kindergarten Don Bosco

Kindergarten Don Bosco Lembeck
Foto 05.06.2017 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

Kindergarten Don Bosco

Adresse: Am Pastorat 1, 46286 Dorsten-Lembeck

Telefon: 0236976003

Email: kita.donbosco-lembeck@bistum-muenster.de

Wir sind ein katholischer Kindergarten in der Trägerschaft der Kirchengemeinde St. Laurentius in Lembeck.
Unser Namenspatron ist der heilige Don Bosco (1815-1888), der als Priester überwiegend in Italien tätig war. Dort kümmerte er sich besonders
um verwahrloste Kinder und Jugendliche.
In unserer Einrichtung befinden sich drei Gruppen. In allen Gruppen betreuen wir Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren. Viele dieser Kinder besuchen unseren
Kindergarten den ganzen Tag. Gemeinsam essen sie bei uns zu Mittag, und am Nachmittag setzen sie ihr Spiel bei uns fort, gehen gemeinsam in unsere Turnhalle oder die Turnhalle der Grundschule und nutzen die Kleinschwimmhalle zur Wassergewöhnung.

Seit August 2008 können wir in unsere Einrichtung Kinder ab 2 Jahren aufnehmen. Die U 3 Gruppen werden mit einer Gruppengröße von 20 Kindern geführt.
Umfangreiche Fortbildungen und interne Umstrukturierungen haben es dem Kindergarten ermöglicht, diese neue Herausforderung anzunehmen und adäquat auf gesellschaftliche Veränderungen und Bedürfnisse von Familien einzugehen.

Im Juli 2012 sind wir in das neue Kindergartengebäude eingezogen. Am Standort des alten Kindergartens ist ein Außenbereich besonders für die Kinder unter 3 Jahren entstanden.

Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun.
Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später ein Leben lang schöpfen kann.
Was auch geschieht, was man auch erlebt, man hat diese Welt in seinem Inneren, an die man sich halten kann.
Astrid Lindgren

Im Don Bosco Kindergarten sind Leben und christlicher Glaube eng miteinander verknüpft. Unsere Ziele orientieren sich an den Werten und Leitlinien des christlichen Menschenbildes, sowie an der Lebenswelt der Kinder. Diese Ziele bilden sich in einem Prozess ständiger Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen und familiären Veränderungen.
Die Achtung der besonderen Persönlichkeiten der Kinder und ihrer Familien prägt entscheidend unsere alltägliche pädagogische Arbeit. Für uns ist von Bedeutung, die individuellen Kräfte und Stärken der Kinder zu wecken und zu fördern.
Jedes Kind erhält unter Berücksichtigung der gesetzlichen Grundlagen, unabhängig seiner sozialen Herkunft gleiche Chancen auf Bildung. Bildungsprozesse
werden von den Mitarbeiterinnen so geplant, dass die Kinder Gestalter und Akteure ihrer Lebenswirklichkeit sein können. Dadurch wird es möglich, dass Bildung bei den Fragen des Kindes ansetzt und das Kind seine Antworten selber erschließen kann.
Wir – die pädagogischen Mitarbeiter/innen – sehen uns als Begleiter des Kindes, die neue Lernsituationen unter Berücksichtigung der biografischen und der Alltagserfahrungen der Kinder schaffen.

Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzendes Angebot. Der ständige Dialog mit den Eltern bzw. Familienangehörigen und anderen wichtigen Bezugspersonen ist für uns selbstverständlich.

Wir verstehen unser Angebot als Dienstleistung, welches den Eltern in ihren jeweiligen Lebenslagen Unterstützung anbietet. Wir sind bemüht, Anregungen und Wünsche von Eltern zu erfahren und betrachten sie als wichtige Information über Weiterentwicklungsund Veränderungspotentiale.
Für uns ist es von Bedeutung, Eltern an allen Prozessen, die ihre Kinder betreffen, zu beteiligen. Ihre Meinung ist in Entscheidungsprozesse
mit eingebunden.

Anja Gaedeke (Leiterin der Einrichtung)

News vom Kindergarten Don Bosco auf lembecker.de

Fotoalbum