Bienensprechstunde am Lembecker Heimathaus

Lembeck – Passend zum Frühlingsanfang bietet Annika Humme vom Lembecker Imkereibedarf ab sofort immer Dienstag eine spezielle Bienensprechstunde auf dem Gelände des Heimatvereins an.

Foto: Imkereibedarf Humme
Foto: Imkereibedarf Humme

Hier können dann eingefleischte Bienenfreunde und solche dies es vielleicht noch werden wollen, alle ihre Fragen rund um dieses fleißige Insekt stellen. In der Zeit von 08.15 Uhr bis 09.30 Uhr kann man wissenswertes über die Arbeit am Bienenstock erfahren und Fragen stellen wie, „Wann ist der Honig reif?“, bis hin zu „Wie geht man mit dem Smoker um?“. Aber auch wer einfach nur mal ein Bienenvolk aus der Nähe besuchen möchte, ist hier herzlich willkommen. „Auf unserem Gelände steht ein historisches Bienenhaus, das wir wieder mit Leben füllen möchten.“, erklärt Johann Bertenhoff vom Lembecker Heimatverein das neue Angebot. Und weiter:
„Aus diesem Grund haben wir Kontakt mit dem Imkereibedarf Humme aus Lembeck aufgenommen.“ Ein Schild vor dem historischen Bienenhaus weist ab sofort auf  die Bienen auf dem Gelände Am Krusenhof hin. „Wir haben derzeit drei Bienenvölker für diesen Standort ausgewählt. Geplant ist, dass wir hier noch
drei weitere Ableger züchten und somit dann hier insgesamt sechs Völker für die Honigproduktion zur Verfügung stehen.“, sagt Imkerin Annika
Humme, die derzeit eine Weiterbildung zur Bienensachverständige macht.
Diesen Honig gibt es dann auch beim Imkereibedarf Humme, Am Stemmerberg 1 zu kaufen.
Der Lembecker Heimatverein möchte sich auch eigene neue Bienenvölker heranzüchten. „Leider sind unsere eigene Völker im Bauerngarten an der Grundschule im letzten Jahr durch eine Bienenkrankheit eingegangen. Mit einem Volk haben wir schon wieder begonnen und werden uns noch erweitern,
damit wir den Schülern das Leben der kleinen nützlichen  Tiere erklären können.“, sagt Hobbyimker Peter Liebers  vom Heimatverein Lembeck.

 

Quelle: Imkereibedarf Humme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen