High Tech anno dazumal

Der Heimatverein Lembeck zeigt in einer Sonderausstellung Stoffdrucktechnik und elektronische Geräte von einst.

Lembeck. Wie wurde früher Stoff gewebt oder bedruckt? Wie kam es zum ersten HiFi-Genuss? Diese Fragen möchte der Heimatverein Lembeck in einer Sonderausstellung beantworten, die am Sonntag, 27. April, im Heimatmuseum um 13 Uhr eröffnet wird.

Dabei sind diese “alten Zeiten” teils gerade mal 30 Jahre her (Thema: HiFi-Industrie), der Stoffwebe- und Druckbereich reicht viel länger zurück. Im Dachgeschoss des Herrenhauses von Schloss Lembeck sind alte elektrische und elektronische Geräte zu sehen.

Ebenso werden Exponate, Fertigkeiten und Herstellungswege aus dem Bereich Stoffherstellung, Druck und Verarbeitung gezeigt.

So kommt der alte Blaudruck wieder zu Ehren, der in anderen Regionen auch in Rot ausfallen konnte. Die Weißstickerei, eine noch edlere Variante der Stoffverschönerung, darf nicht fehlen.

Frank Langenhorst stellt aus seinem eigenen Fundus für den Elektro- und Elektronikbereich verschiedene Exponate zur Verfügung, damit insbesondere auch die jüngeren Besucher einmal sehen können, wie etwa in den 1970-er Jahren die Musik in die Wohnungen kam.

Foto: WAZ, Andreas Mangen

High Tech anno dazumal | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/dorsten/high-tech-anno-dazumal-id1836965.html#plx85966421

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen