Heimatverein trauert um Heinz Strock

Lembeck – Für alle unerwartet und viel zu früh starb das Heimatvereinsmitglied Heinz Strock am 04. Mai 2020.

Heinz Strock war seit vielen Jahren in allen Bereichen des Heimatvereins mit großem Eifer dabei und an vielen Projekten maßgeblich beteiligt. Bis zu einem Unfall war er als Gruppensprecher des Heimathofs aktiv tätig und auch danach stand er bis zu seinem Tod mit seinem kompetenten Fachwissen jedermann zur Verfügung.

Bereits in früheren Jahren half er den Backfrauen als Heizer im Backhaus, welches damals noch am Pfarrheim stand. 2009 war er am Bau des neuen Backhauses auf dem Heimathof ebenso begeistert beteiligt wie am Aufbau des Schirmschoppens im Jahr 2011, welcher nach dem Brand des alten Spiekers aufgebaut wurde. Auch bei der Aufstockung der Garagen am Bauerngarten zum Aufenthaltsraum und bei den alljährlichen Arbeitseinsätzen im Heimatmuseum vor den Saisoneröffnungen fehlte Heinz Strock nicht.

Darüber hinaus war er auch bei nahezu allen Veranstaltungen des Heimatvereins, wie z. B. die Eröffnung der „Vestgeldausstellung“ im Heimatmuseum, den Heutransport vom Bauerngarten nach Rotthoffs Hof, den Helferpartys am Heimathof und am Tag der offenen Tür nicht nur als Gast dabei, sondern er packte auch regelmäßig mit an und half, wo er nur konnte.

Mit Heinz Strock haben die Mitglieder des Heimatverein Lembeck 1922 e.V. einen hilfreichen Kollegen und sehr guten Freund verloren, der immer gut gelaunt war und ruhig und gelassen mit seinem Fachwissen insbesondere die Dienstagsgruppe am Heimathof unterstützte.

13.05.2020 – Michael Langenhorst (Pressesprecher des Heimatvereins Lembeck)

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 2 Durchschnittlich: 5]

Aufrufe: 179

Werbung / Werbepartner

Über Lembeck.de F.L. 2884 Artikel
Als gebürtiger Ur-Lembecker betreibe ich seit 2001 die Seite Lembecker.de, die ich im November 2018 mit der Domain Lembeck.de verknüpfen konnte. Die besondere Dynamik unseres Ortes und das funktionierende Miteinander sind der Motor für viele Arbeitsstunden am Projekt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen