MTF

Mannschaftstransportfahrzeug MTF

 

Der MTF wurde für den Löschzug Lembeck hauptsächlich für drei Aufgaben im täglichen Einsatzgeschehen angeschafft

  • Nachrücken von Einsatzkräften zur Einsatzstelle
  • Bildung einer Abschnittsleitung bei Großschadenslagen im Stadtgebiet Dorsten
  • Material – und Einsatzmitteltausch an der Hauptfeuer – und Rettungswache Dorsten.

Im Fahrerraum ist das 4 Meter-Band Funkgerät mit Commander 5 Hörer und zusätzlicher Freisprecheinrichtung für den Fahrer eingebaut.

Über den Außenlautsprecher im Blaulichtbalken können Durchsagen über ein Mikrophon oder dem Kassettenradio gemacht werden.

Der Mannschaftsraum ist mit einem klappbaren Tisch zwischen den Sitzreihen ausgerüstet, sowie einer zweiten Sprechstelle für das    4 m Band Funkgerät, außerdem sind noch zwei 2 m Band Handstrechfunkgeräte dort installiert.

Zur Ausstattung gehört noch eine MAG-LITE Taschenlampe, mit eingebauterLadestation und ein 12Kg ABC Pulverlöscher.

 

Im Heck befindet sich eine große Blechwanne zum Transport von Geräte und Schläuchen, außerdem sind dort noch vier Pressluftatmer mit Zubehör Installiert worden.

-4 Pressluftatmer mit Masken – Erste Hilfe Tasche -Absperrband – 2 Fluchthauben-2 Handscheinwerfer – Mineralwasserflaschen

 

Technische Daten:

Funkrufname: Florian Dor03MTF 1

Amtl. Kennzeichen: RE – 6630

Erstzulassung: 07.06.2002

Fahrgestell: Ford Transit 85/300

KW/PS: 63/85

Besatzung: 1 : 7

Ausbauhersteller: Pütting in Rees