Am 15. Juni lädt Tobias Stockhoff auf den Heimathof in Lembeck ein, am 17. Juni ins Alte Rathaus

Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Bürgermeister-vor-Ort-Termine fort. Am 15. Juni (Montag) lädt der Bürgermeister von 16 bis 18 Uhr auf den Heimathof des Heimatvereins Lembeck (Ecke Krusenhof/Zur Reithalle) zu Gesprächen zu allen Themen der Stadt und der Stadtteile Lembeck und Rhade ein.

Am 17. Juni (Mittwoch) folgt von 17 bis 19 Uhr der Bürgermeister-vor-Ort-Termin im Alten Rathaus auf dem Markplatz in der Altstadt. Hier ist der Bürgermeister zu allen Themen der Stadt, der Altstadt sowie rund um Altendorf-Ulfkotte und die Feldmark ansprechbar.

Die erforderlichen Schutz- und Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich umgesetzt. Neben der Bereitstellung von Hand- und Flächendesinfektionsmittel wird u.a. eine Spuckschutzscheibe aufgestellt. In Lembeck wird Tobias Stockhoff die Bürgerinnen und Bürger bei gutem Wetter im Garten des Heimathofs empfangen.

Bürgermeister Tobias Stockhoff bietet an etwa 50 Terminen pro Jahr, verteilt auf alle Dorstener Stadtteile, Sprechstunden für Fragen und Anregungen aus der Bürgerschaft an. Zu Beginn besteht die Möglichkeit, öffentlich Themen vorzutragen und zu diskutieren, die die Stadt oder den Stadtteil betreffen. Anschließend kann mit dem Bürgermeister auch vertraulich unter vier Augen gesprochen werden. Wegen der Corona-Pandemie mussten in diesem Jahr einige Termine ausfallen. Um möglichst zeitnah für alle Stadtteile wieder Gesprächstermine anbieten zu können, werden auch die nächsten Einladungen für mehrere Stadtteile gelten.

Hinweis: Bürgerinnen und Bürger sollten spätestens 30 Minuten nach Beginn der Bürgersprechstunde eintreffen, um den Bürgermeister persönlich anzutreffen. Bedingt durch die Anzahl der Gesprächsteilnehmer kann die Bürgersprechstunde bereits nach 30 Minuten beendet sein.

04.06.2020 – Christoph Winkel (stellv. Pressesprecher Stadt Dorsten)

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 1 Durchschnittlich: 5]