Lesezeit: < 1 Minute

Pressemitteilung 15.03.2020 – Kreis Recklinghausen

Zahl der Corona-Erkrankten im Kreis steigt auf 51

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen ist auf 51 gestiegen. Das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen steht in Kontakt mit den Personen.

Bislang bekannt gewordene Fälle:
Castrop-Rauxel 10
Datteln 3
Dorsten 10
Gladbeck 2
Haltern am See 7
Herten 3
Marl 4
Oer-Erkenschwick 2
Recklinghausen 9
Waltrop 1

Gesundheitsminister gegen Fake News
Spahn stellt klar: “Supermärkte, Apotheken, Banken, Drogerien und Tankstellen werden offen bleiben” (Quelle: focus.de)

Bei seinem Vorgehen orientiert sich das Gesundheitsamt an den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts. Ziel ist es, eine Ausbreitung des SARS CoV-2 zu verhindern.

Der Kreis Recklinghausen informiert über das Internet unter www.kreis-re.de/corona sowie über soziale Netzwerke. Dort finden sich auch Links zu den Handlungsempfehlungen vom RKI.

Darüber hinaus hat die Kreisverwaltung ein Infotelefon für Fragen rund um das Corona-Virus unter der Telefonnummer 02361 532626 eingerichtet. Das Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 14 Uhr erreichbar

Ansprechpartner für die Durchführung von Tests auf das Corona-Virus sind die Hausärzte, bitte unbedingt vorher telefonisch in der Praxis melden. Weder im Kreishaus noch in den Nebenstellen des Gesundheitsamts werden solche Tests durchgeführt.

Der beste Weg zur Vorbeugung von Erkrankungen ist, grundsätzlich die grundlegenden hygienischen Verhaltensregeln zu beachten.

Quelle: https://www.presse-service.de/public/Single.aspx?iid=1039916

Click zum Bewerten dieses Beitrages!
[Gesamt: 9 Durchschnittlich: 4.1]