Lesezeit: 3 Minuten

Lembeck / Brandenburg – Über 150 Menschen – insbesondere Kinder und Jugendliche – aus ganz Deutschland kamen vom 07.10. bis 12.10.19 in der EJB am Werbellinsee in Brandenburg zusammen, um sich gemeinsam über soziale Ungleichheit und faire Chancen auszutauschen.

Foto: T.o.T. / privat (DSGVO-Konformität wurde zugesichert)

Darunter acht Jugendliche des Jugendkomitees vom T.O.T. Lembeck mit zwei erwachsenen Begleitpersonen, die sich als Delegation eigens für eine Teilnahme am 2getherlandCamp beworben hatten. Lukas Thiehoff, Vertreter des T.O.T. im Jugendgremium der Stadt Dorsten, hat als Jugendexperte das 2getherlandCamp mit vorbereitet.

Foto: T.o.T. / privat (DSGVO-Konformität wurde zugesichert)

Finanziert und organisiert wurde das 2getherlandCamp, das ein internationales Format hat und bereits in mehreren Ländern stattgefunden hat, insbesondere von der Bertesmann Stiftung mit weiteren sieben Partnern: Kinderschutzbund, SOS-Kinderdorf, Hochschule Osnabrück, Kinderrechteforum, Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention, Breuninger Stiftung und Robert Bosch Stiftung.

Foto: T.o.T. / privat (DSGVO-Konformität wurde zugesichert)

Im Camp gab es sechs Tage lang ein abwechslungsreiches Programm von morgens 8.00 bis abends 22.00 Uhr mit Workshops zu Themen wie z.B. Kinderrechte, Projektmanagement, Nachhaltigkeit, etc. und auch solche zur Selbsterfahrung wie z.B. selbstbewusster Auftritt, Kreativmuskeln trainieren sowie vielfältige Kreativ- und Freizeitangebote, wie Sport, Disco, Offene Bühne. Bei Vielen kam besonders gut an, dass eine Jugendgruppe aus Cottbus ihre Kajaks mitbrachte und Fahrten auf dem See anbot. Langeweile kam im Camp nie auf.

Foto: T.o.T. / privat

In Brandenburg waren Delegationen mit jungen Menschen aus Schulen, Jugendparlamenten, Vereinen und sozialen Einrichtungen, darunter auch viele, die eigens aus unterschiedlichen Gründen Benachteiligungserfahrungen haben. Zudem waren zwei bekannte YouTuber namens The new Gentleman und Mister Trashpack sowie der Musiker Timur Ülker ein GZSZ-Star vor Ort, die ebenfalls keine guten Startbedingungen hatten.

Den Lembecker*innen wurde sehr bewusst, dass viel zu oft die Zukunftschancen ungleich verteilt sind, obwohl die Betroffenen nichts dafür können. Es war toll zu erleben, wie engagiert und kreativ sich die Lembecker Jugendlichen im Camp eingebracht haben.

2GETHERLAND ist eine Bewegung, die junge Menschen stärken und ermutigen will, selber für faire Chancen aktiv zu werden. Deshalb bietet die Robert Bosch Stiftung den teilnehmenden Delegationen eine finanzielle Förderung von bis zu 1500 € für die Durchführung eines eigenen Projektes zum Thema Chancengleichheit an.

Die Lembecker*innen waren so begeistert, dass sie die Projektförderung nutzen wollen, um Kindern und Jugendlichen in Lembeck ein „2getherlandCamp at Home“, also ein kleines Camp an zwei Tagen mit verschiedenen Workshops, Kreativ- und Freizeitangeboten anbieten wollen. Kombiniert mit viel Spaß möchten sie für das Thema „Faire Chancen“ werben und sensibilisieren. Weitere Informationen folgen!

15.10.2019 – Katja Breuer (päd. Leitung T.o.T. Lembeck)


Angebote des T.O.T. Lembeck

Offener Treff

Dienstag: 16.00 bis 18.00 Uhr (ab 4. Schuljahr)

                16.00 bis 20.00 Uhr (ab 6. Schuljahr)

Ansprechpartnerin: Katja Breuer, 0157/51291048 

Freitag:    20.00 bis 23.00 Uhr (ab 9. Schuljahr)

Ansprechpartner: Helge Hesse, 0176/92681810

Der besondere Abend                                             

Einmal im Monat Freitag (ab 4. Schuljahr)

Einmal im Monat samstags (ab 9. Schuljahr) 

Offenes Nähcafe´

Montag / Mittwoch:  16.30 bis 19.30 Uhr (ab 4. Schuljahr)

Anmeldung bei Birgit Micheel unter Tel.: 77367

Offenes Kunst-Cafe´

Freitag: 15.00 bis 17.00 Uhr (ab 4. Schuljahr)

Anmeldung bei Tanja Nowak unter Tel.: 0177/4838795

Kickboxen

Mittwoch: 15.45 bis 16.45 Uhr

                 16.45 bis 17.45 Uhr

Leitung: Alexander Yoon

Anmeldung bei Silvia Lensen unter Tel.: 0157/35504548