Lesezeit: 2 Minuten

Lembeck – Die Volksbank in der Hohen Mark eG hat dem Heimatverein mit einer Spende von 5000,- Euro eine freudige Überraschung beschert. Gedacht ist das Geld für die historische Inneneinrichtung des gerade wiederaufgebauten Fachwerkhauses.

Spende, Volksbank, Heimathof
Ganz links und rechts:  Hubertus Rekers und Martin Rekers von der Volksbank in der Hohen Mark eG, in der Mitte v.l.: Anita Dersen, Vorsitzender Thomas Weßeling und Gisela Droste vom Heimatverein Lembeck. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Wieder einmal hat die Volksbank für Lembeck etwas Gutes getan und sich nach interner Abstimmung für die Unterstützung des Bauvorhabens „Fachwerkhaus am Heimathof“ entschieden. Jährlich lobt die Bank Spenden für förderwürdige Projekte aus und hat auch damals den Stühle-Notstand in der Lembecker Sport- und Kulturhalle auf kurzem Dienstweg mit der Spende einer komplett neuen Bestuhlung bewerkstelligt.

Am heutigen Mittwoch ließen es sich Hubertus Rekers und Martin Rekers von der Volksbank in der Hohen Mark eG nicht nehmen, dem Heimatverein am Heimathof einen Besuch abzustatten, um den symbolischen Scheck mit der Spendensumme i.H.v. 5000,- Euro zu übergeben. Der Vorsitzende des Heimatvereins Thomas Weßeling freute sich zusammen mit Anita Dersen und Gisela Droste über die großzügige Spende.

Nachdem die Landesspende des Heimatministeriums komplett für die Bausubstanz des alten Fachwerkhauses verwendet wird, hat der Heimatverein mit der Volksbank-Spende jetzt Möglichkeiten, die historische Inneneinrichtung zu realisieren.

Das wiedererwachte Bauernhaus im Sonnenschein. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Fachwerk-Hölzer sind zum Teil 500 Jahre alt

Nachdem Maurer-Profis der Lembecker Baufirma Heiming Anfang letzter Woche mit der Verklinkerung begonnen haben, ist das Ergebnis schon deutlich sichtbar und der Charme des Fachwerkhauses glänzt bereits im Sonnenschein.

Nicht zuletzt die sandgestrahlten und ungestrichenen Originalhölzer des Oendorf-Bauernhauses sorgen für das natürliche Aussehen des Projektes. Der Heimatverein und die Oldtimerfreunde Lembeck sorgen mit diesem Bauprojekt für eine nachhaltige Zeitgeschichte, die hoffentlich noch von vielen zukünftigen Generationen bestaunt werden kann.

 

31.07.2019 – Lembeck.de – Frank Langenhorst