Lesezeit: 1 Minute

Lembeck – Am Samstagabend um kurz nach 23 Uhr haben Jugendliche der Polizei gemeldet, dass ihre Fahrräder am Schloss Lembeck gestohlen worden seien.

Mit den zwei gestohlenen Fahrrädern waren drei andere Jugendliche in Richtung Wulfen unterwegs. Die Geschädigten riefen sofort die Polizei. Einer der Zeugen folgte den Tatverdächtigen und gab der Polizei seinen Standort durch. Mit diesen Informationen konnten die Polizisten den Weg der Tatverdächtigen nachvollziehen und einen Linienbus an der Dorfstraße stoppen, in den die Jugendlichen mit den Fahrrädern eingestiegen waren. Die drei Tatverdächtigen, ein 14-Jähriger und zwei 15-Jährige aus Dorsten, mussten mit zur Wache. Die gestohlenen Fahrräder fanden die Beamten im Bus.

18.06.2019 – https://www.presseportal.de