Lesezeit: 2 Minuten

Lembeck – Nach einem extrem spannenden Kampf konnte Martin Lohbreyer den richtigen Schuss gegen 15.10 Uhr platzieren. Zur Königin machte er Wibke Cosanne (geb. Heidermann).

König Martin „Lopy“ Lohbreyer und Königin Wibke Cosanne. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst

Um 11.40 Uhr mit Beginn des Schießens schoss der ehemalige König Werner Elwermann die Krone ab. Um 12.33 Uhr fiel der rechte Flügel nach einem gezielten Schuss von Christoph Thier. Den Reichsapfel traf der Schuss von Ludwig Weßeling. Martin Lohbreyer um 12.39 Uhr. Um 12.47 Uhr segelte das Zepter zu Boden. Geschossen hatte Ludwig Weßeling. Michael Giese erwischte um 13.02 Uhr den linken Flügel. Um 13.23 Uhr schließlich schoss Max Küsters den Schwanz ab.

Dann gab es erst einmal eine Pause, denn so recht wollte niemand um den Titel schießen. Schließlich fanden sich dann doch Martin Lohbreyer, Christian Forsthövel und Tobias Dahlhaus, die das Schießen unter sich ausmachten. Martin Lohbreyer schoss schließlich den Vogel ab. Zur Königin nahm er sich Wibke Cosanne. Zur Throngemeinschaft zählen außerdem die Ehrenherren Christian Forsthövel und Frank Lensen sowie die Ehrendamen Michaela Mast und Martina Forsthövel.

Tobias Dahlhaus und Christian Forsthövel tragen den König. Foto: Lembeck.de – Frank Langenhorst
Foto: schuetzenverein-lembeck.de

Fotogalerie Schützenfest Lembeck 2019