Lembeck – Noch fünf Monate bis zum Start der 11. Nacht der Revanche, am Samstag dem 06.07.2019 in Lembeck. Doch die Vorbereitungen für das große Radsport-Spektakel laufen beim RC Olympia Buer bereits auf Hochtouren.

Leif Lampater, Nacht der Revanche, Radrennen, Lembeck
Leif Lampater. Foto: RC Olympia Buer

Am Wochenende war Organisator Michael Zurhausen beim 6 Tage Rennen in Bremen, um vor Ort die ersten Gespräche zu führen und Verträge abzuschließen.

Mit Lucas Liss kommt der Ex-Weltmeister, Weltcup-Sieger, Sieger der Nacht der Revanche und mehrfacher Deutscher Meister auch in diesem Jahr wieder nach Lembeck. Auch Christian Grassmann, einer der besten Deutschen 6-Tagefahrer, wird in Lembeck starten.

v.l.: Christian Grassmann und Organisator Michael Zurhausen. Foto: RC Olympia Buer

Der 37-jährige Bayer beendet in diesem Jahr seine Karriere und will sich von seinen Fans in Lembeck noch einmal erfolgreich verabschieden. Wie stark der Mann aus Irschenberg in Bayern ist, bewies er in Bremen: Platz 5 in der Gesamtwertung und Gesamtsieger des Derny-Rennens.

Seit 2009, dem ersten Radrennen in Lembeck war Christian GRASI Grassmann immer dabei. Der sympathische Bayer hat mit seiner tollen Fahrweise viele Fans in Lembeck gewonnen. Ebenso wie Leif Lampater, der seine Karriere wie Grassmann in diesem Jahr beendet.

Er ist vor allem mit der Familie Droste befreundet, die Ihn in jedem Jahr als Sponsor unterstützt. Die Sponsoren in Lembeck und der RC Olympia Buer haben sich daher entschlossen, das Radrennen unter dem Titel:

„SERVUS GRASI – SERVUS LEIF“ zu starten.

Daher wird es in diesem Jahr Rund um die Nacht der Revanche sehr bayrisch zugehen, versprechen die Planer.

18.01.2019 – Michael Zuhausen / Frank Langenhorst – Lembeck.de

1+