Lembeck / Historisch – Nach der Veröffentlichung von 75 Luftbildern von 1975 am Karsamstag war jetzt auch das Album „Historisches“ an der Reihe. Sämtliche Fotos wurden digital aufbereitet, vergrößert und in verschiedenen Alben nach Jahrzehnt sortiert. Soweit bekannt, sind die jeweiligen Beschreibungen und die Urheber (jeweils unter den Fotos) genannt.

Historisch
Aufnahme von 1974 – 5 Jahre später wurde das Textilhaus Kipp abgerissen. Foto: Archiv Lembecker.de

Für alteingesessene Lembecker und auch für Neubürger gibt es kaum etwas interessanteres, als sein Dorf im Wandel von rund 130 Jahren zu sehen. Mitten im Dorf gab es ein großes Bekleidungsgeschäft – das Textilhaus Kipp. 1979 wurde es mit Anbau, indem zuletzt Schreibwaren Cosanne ansässig war, abgerissen und machte damit Platz für den jetzigen Dorfbrunnen. Das neue Textilhaus Kipp war noch einige Jahre am Parkplatz Bügers – jetzt NKD – zu finden. Der 1984 eingeweihte und später modernisierte Dorfbrunnen wurde als Ersatz für den alten Dorfbrunnen mit Dorfpumpe an der Wulfener Straße 7 (jetzt Bushaltestelle) 1929 mit übrig gebliebenen Steinen der Laurentiusschule (1927) erbaut und wegen Nässebildung in Nachbarhäusern 1967 abgerissen. Auf den Grundstücken von einigen Wohn- und Geschäftshäusern an der Wulfener Straße standen vorher Bauernhöfe. Ungefähr 1975 eröffnete REWE-Cosanne mit einer Bäckerei im Keller an der heutigen Stelle der Bahnhofstraße. Nach dem Umzug der Volksbank in den Neubau an der Wulfener Straße (1999) vergrößerte sich der Laden mit Getränkemarkt in westlicher Richtung. Weiter links und gegenüber dem Platz Wöste (früher Genossenschaft) stand die alte Gaststätte Cosanne (Bölling) mit Bäckerei. Dieser Bau wurde kurz nach Neubau des Supermarktes, 1976 abgerissen.

Auch der Werdegang des Ärztehauses an der Bahnhofstraße 20a ist vom Baubeginn 1990 bis heute mit über 300 Fotos in unserer Galerie zu finden. Die Gaststätte Stegemann mit großem Festsaal (früher Nähfabrik) musste 1997 dem Neubau der Volksbank weichen. Man sagt, dass die Eigentümerin Mia Stegemann das komplette Haus mit Saal ihrem Neffen verebt hat, damit dieser eine neue Gastronomie dort weiterführt – es kam aber anders. Insgesamt gab es in den vergangenen Jahrzehnten etliche Gaststätten in Lembeck, die innen und außen noch auf unseren Fotos erkennbar sind.

Das bekannteste Lembecker Bauwerk, die St. Laurentius Kirche, ist in der Vergangenheit mehrmals an- und umgebaut worden. Auch hier gibt es neue „alte“, bisher unveröffentliche Aufnahmen aus aller Zeit.

Wer noch alte Lembecker Fotos zuhause hat oder zu den bereits veröffentlichten Fotos weitere Angaben machen kann, ist herzlich dazu eingeladen, die Galerie zu erweitern. Email: info@lembecker.de

Die Fotoalben „Historisches aus Lembeck“ – weitere Fotos und Alben im Menu unter „Mediathek“

02.04.2018 – Lembecker.de – Frank Langenhorst

0